Favoriten bekommt neue Spielgeräte

Bild: Fejtek

Pünktlich zur Wiederöffnung der Spielplätze wurden eine Vielzahl neuer Spielgeräte für Kinder installiert.

Endlich ist es soweit: die 166 Spielplätze in Favoriten haben nach den Corona-Beschränkungen wieder offen.

Pünktlich wurden dafür auf vielen Kinderspielplätzen neue Spielgeräte installiert, damit die Kinder mehr Spielmöglichkeiten bekommen. Auch an die AnwohnerInnen wurde gedacht: durch lärmreduzierende Fußball-Gitter wird sich das Spielen der Kinder nicht mehr ganz so bemerkbar machen wie zuvor.

Neue Angebote
Das Neu-Angebot im Konkreten:
Volkspark: eine Discgolf-Anlage, ein neues Klettergerüst, neue Korbschaukeln. Zudem soll alsbald mit dem Skateboard-Dachverband eine neue Skate-Anlage errichtet werden.
Rudolfshügelpark: eine Neue Rutsche und ein neues Klettergerüst.
Alois-Greb-Park: Errichtung einer Spielburg mit Kletternetz und Hängebrücke.
Humboldtpark: neue Spielwände.
Wielandpark: neue, geräuscharme Fußball-Tore.
Kurpark Gschroppenwiese, Martin-Luther-King-Park, Otto-Benesch-Park, Rädda-Barnen-Park und Waldmüllerpark: Erneuerung alter Spielgeräte.
Piratenspielplatz: eine Nestschaukel und eine „normale“ Brettschaukel.

Gut zu wissen: Favoriten hat die meisten Spielplätze in Wien
Mit 29 Kleinkinder-Spielplätze, 75 Ballspielplätze und 62 sonstige Spielplätze (z.B. Wasserspielplatz, Themenspielplatz, etc.) hat Favoriten gemessen an der Anzahl der Spielplätze pro Quadratkilometer die meisten Spielplätze in Wien.

„Favoriten hat die meisten Spielplätze für die Kleinsten. Bewegung im Freien tut aber auch den Älteren gut. Vor allem nach der Zeit der Isolation. Der 10. hat hier ein besonders breites Angebot: vom Calisthenics-Workout über Trendsportarten wie Discgolf bis hin zum Motorikpark“, sagt Bezirksvorsteher Marcus Franz.