Wiener Bäder öffnen am 29. Mai!

Am 29. Mai ist es so weit: Die Wiener Bäder öffnen wieder! 17 Sommerbäder, 10 Familienbäder, die Hallenbäder Hütteldorf und Brigittenau mit Außenanlagen, sowie der Freibereich des Jörgerbades freuen sich ab Freitag wieder über BesucherInnen!

„Mir ist wichtig, den WienerInnen möglichst viele Bademöglichkeiten zu bieten, ohne sie einem erhöhten Ansteckungsrisiko auszusetzen. In den letzten Wochen haben die MitarbeiterInnen der Bäder der Stadt Wien mit Hochdruck daran gearbeitet, dass der Badebetrieb unter den neuen Rahmenbedingungen so rasch wie möglich starten kann. Jetzt hoffen wir alle nur noch auf schönes Sommerwetter in den kommenden Wochen!“
Bäderstadtrat Jürgen Czernohorszky

Aufgrund der Corona-Krise wird es eine besondere Badesaison mit einigen Einschränkungen: Mindestabstand, besondere Hygieneregeln sowie in gewissen Bereichen Mund-Nasen-Schutzmasken gelten auch im Badebetrieb. Um einen risikofreien Badebetrieb zu ermöglichen und den Empfehlungen des Gesundheitsministeriums zu entsprechen, wurden ergänzende Regeln zur Badeordnung festgelegt. Zahlreiche Hinweisschilder, Piktogramme und das Bäderpersonal werden auf die Verhaltensregeln hinweisen. Dabei appellieren die Wiener Bäder auch an die Eigenverantwortung der Badegäste, aufeinander Rücksicht zu nehmen und auf ihre Kinder zu achten.

Die Vorgabe von 10 m2 pro Badegast bedeutet eine Reduktion der BesucherInnen auf rund ein Drittel des normalen Fassungsvermögens. Eine rasche Vollauslastung von vielen Bädern ist daher bei Badewetter durchaus möglich. Die freien Badeplätze werden heuer unter www.wien.gv.at/baederampel sowie in der App „Stadt Wien Live“ angezeigt. Sollte ein Bad voll sein, wird das vor Ort durch Hinweisschilder sowie die „Blaue Fahne“ angezeigt.

Monats- und Saisonkarten sind 2020 nicht erhältlich bzw. wird deren Gültigkeit ausgesetzt, da der Zutritt damit nicht garantiert werden kann. In den Eingangsbereichen werden Leitsysteme, Markierungen und gegebenenfalls Absperrungen eingerichtet.

Aufgrund der Regeln und Einschränkungen werden die Eintrittspreise deutlich reduziert:
Kleinkinder bis 6 Jahre: unentgeltlich (Karte erforderlich)
Kinder 7-14 Jahre: 1 Euro
Jugendliche 15-18 Jahre, SeniorInnen ab 63 Jahre, Ermäßigt und Saisongäste: 2 Euro
Erwachsene: 3 Euro

Der Vorverkauf und der vereinfachte Tarif soll die Wartezeit an den Bäderkassen deutlich verkürzen.