Corona-Hilfe: Kultur-Budget um 50.000 Euro erhöht

Um die besonders hart von der Corona-Krise getroffene Kulturszene zu unterstützen wurde bei der Bezirksvertretungssitzung vom 24.6. eine Aufstockung des Kulturbudgets um 50.000 Euro beschlossen.

Diese Initiative der SPÖ Favoriten wurde von allen Parteien (außer der FPÖ) unterstützt. Damit soll den Favoritner Kulturschaffenden und Kulturvereinen in dieser herausfordernden Zeit die Möglichkeit gegeben werden, ihre Aktivitäten sobald als möglich in diesem Jahr nachzuholen und so auch einen Teil der Ausfälle und Absagen zu kompensieren.

„Wir wollen den Favoritner Kulturschaffenden in dieser schwierigen Zeit zeigen, dass wir sie unterstützen! Die Aufstockung des Kulturbudgets soll dabei eine schnelle Hilfe für die besonders hart von der Corona-Krise getroffene Gruppe sein“, so Bezirksvorsteher Marcus Franz.

Der Kulturbereich ist der einzige Bereich in dem der Bezirksvertretung eine direkte Unterstützung Betroffener rechtlich möglich ist – und den wollte die SPÖ Favoriten auch ausschöpfen.
Anträge auf Kulturförderung können unter den gewohnten Kriterien an die Bezirksvorstehung Favoriten geschickt werden. Weitere Informationen findest du unter der offiziellen Seite für Bezirkskulturförderungen.

 

Bezirksvorsteher Marcus Franz und Kulturkommission-Vorsitzender Kurt Stastka

 

Was sonst noch bei der Bezirksvertretungssitzung am 24. Juni beschlossen wurde, findest du hier!