Unser Bezirksvorsteher geht weiter seinen Weg für Favoriten.

Marcus Franz

Mit starken 47,4% in den Wiener Bezirksvertretungswahlen 2020 setzt Marcus Franz seinen Erfolgskurs als Bezirkvorsteher von Favoriten fort.

Favoriten als Wohnbezirk, Klimaschutz & öffentlicher Verkehr, Kultur & Bildung: bereits in der vergangenen Amtszeit hat er gezeigt, dass er mit diesen Themen den richtigen Weg eingeschlagen hat. Um nur einige Errungenschaften von Marcus Franz und der SPÖ Favoriten seit 2019 zu nennen:

Die Neugestaltung der Favoritenstraße und des Reumannplatzes wurde mit Ideeneinbringung der Favoritner Bürgerinnen und Bürger finalisiert.

Mit der Mitgliedschaft im Klimabündnis Österreich bekennt sich Favoriten zum Klimaschutz. Begleitende ökologische Projekte, wie das Rasengleis der Linie D, ein Wasserelement am Reumannplatz oder das Pilotprojekt „50 grüne Häuser“ zur Fassadenbegrünung führen den Bezirk in eine nachhaltigere Zukunft.

Der Ausbau des öffentlichen Verkehrs wurde vorangetrieben, unter anderem mit der U1-Verlängerung nach Oberlaa.

Der erste Wiener Gemeindebau NEU, der Barbara-Prammer-Hof (120 Wohnungen) wurde fertig gestellt. Nicht unerwähnt bleiben sollen die Errichtung der Biotope City, der Bau des „Supermistplatzes“ an der Gudrunstraße und die Eröffnung von gleich drei neuen Schulen im Jahr 2020.

Favoriten soll auch in den nächsten Jahren noch lebenswerter werden. Marcus Franz geht den eingeschlagenen Kurs konsequent weiter:

Geplant ist die Finalisierung des Sonnwendviertels noch in diesem Jahr und die Aufwertung der Per-Albin-Hansson Siedlung bis 2022.

Mit dem Bau des neuen Stadtquartiers Violapark (Baubeginn 2022), und der Entwicklung des Grätzls Neues Landgut inkl. einem Gemeindebau NEU werden nicht nur neue Stadtgebiete erschlossen, sondern Favoriten auch mit ökologischen und sozialen Maßnahmen gestärkt. Weiters sind der Ausbau von Bildungseinrichtungen und des öffentlichen Verkehrs − Stichwort U2 Wienerberg − sowie die Neugestaltung des Quellenplatzes wichtige Anliegen für Marcus Franz und sein Team.

Übrigens: Auch die Kultur kommt nicht zu kurz, 2021 hat Favoriten mit 440.000 Euro wieder das höchste Kulturbudget aller 23. Bezirke.

Persönliches über Marcus:

Mein Lieblingslokal: Wechselt häufig, bei der großen Auswahl. Im Moment das Jamas und das Kenny‘s.

Dabei erhole ich mich am besten: Beim Spazierengehen mit meinem Hund.

Das fehlt Favoriten noch: Insgesamt 500 Polizeiplanstellen und eine Sporthalle.