Unser neuer Bundesrat: Sascha Obrecht!

Am 24. November 2021 entsandte der Wiener Landtag Mag. Sascha Obrecht einstimmig in den Bundesrat.

Die zweite Kammer des Parlaments soll gewährleisten, dass die Interessen der Bundesländer in der Bundesgesetzgebung berücksichtigt werden.

 

Seine bisherigen politischen Stationen
Sascha wohnt seit seiner Geburt in Favoriten und ist im Gemeindebau George-Washington-Hof aufgewachsen. Politisch führte ihn der Weg über die Sozialistische Jugend zur SPÖ Favoriten. Er gehört seit 2011 dem Bezirksvorstand an und wurde 2013 als damals wienweit jüngster Bezirksrat zum Mitglied der Favoritner Bezirksvertretung. Dabei kümmerte er sich auch in seiner Funktion als Sektionsvorsitzender der Sektion Sonnwendviertel besonders um die Mitgestaltung dieses neuen Bezirksteils.

Aber auch darüber hinaus war er im Bezirk aktiv: 2017 wurde er Bezirksgeschäftsführer der SPÖ Favoriten und war drei Jahre lang für alle organisatorischen und finanziellen Belange der Bezirkspartei verantwortlich. Im letzten Jahr war ihm auch die neugestaltete Biotope City ein besonderes Anliegen. Gemeinsam mit seinen Nachbarn organisierte er Feste, brachte zahlreiche Anträge in die Bezirksvertretung ein und bietet sich nach wie vor offensiv als Ansprechperson vor Ort an. Er wird noch bis Ende des Jahres der Favoritner Bezirksvertretung angehören und sich danach voll und ganz seiner neuen Aufgabe im Parlament widmen. Das wird ihn aber sicher nicht daran hindern auch weiterhin einen Blick auf die kommunalpolitischen Anliegen der FavoritnerInnen zu behalten.

 

Jurist mit Schwerpunkt auf Arbeitsrecht
Beruflich ist er übrigens Jurist und auf Fragen des Arbeits- und Sozialrechts spezialisiert. Er kann bereits auf einige Erfahrungen in Rechtsanwaltskanzleien und auch auf seine Zeit im Kabinett des ehemaligen Sozialministers Alois Stöger zurückblicken. Dort war er für Arbeitsrecht und ArbeitnehmerInnenschutz zuständig. Im Moment arbeitet er an der Universität Wien, begleitet Lehrveranstaltungen und schreibt seine Doktorarbeit.

Wir sind uns sicher, dass Sascha aufgrund seiner fachlichen Expertise und seiner humorvollen, engagierten Art eine Bereicherung für den Parlamentsklub sein wird und freuen uns einen Favoritner im Bundesrat zu haben!

Seine offizielle Angelobung findet übrigens am 2. Dezember im Parlament statt. Wer zuschauen will, kann sich einfach im Livestream des Parlaments zuschalten!