Grätzlmarie in Favoriten geht an sechs Sieger:innen-Projekte

Copyright: PID/VOTAVA

WieNeu+“ macht Favoriten klima- und zukunftsfit und Favoritnerinnen und Favoritner können mitreden

Die Grätzlmarie, das Ideen-Budget für Innerfavoriten, fördert Projekte für den Stadtteil und seine Bewohner*innen. Mit der Grätzlmarie von WieNeu+ werden Grätzl-Bewohner:innen, Geschäftsleute, Vereine, lokale Organisationen oder Hausgemeinschaften unterstützt, um ihre Idee für ein lebenswertes Innerfavoriten zu verwirklichen.

 

Bei der Gestaltung des eigenen Grätzls mitzureden: Das macht die Grätzlmarie möglich. Wir wollten wissen, was sich die Favoritnerinnen und Favoritner für ihr Stadtviertel wünschen – um sie dabei zu unterstützen, ihr Grätzl noch lebens- und liebenswerter zu mache, so Vizebürgermeisterin und Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál

 

Von September bis November 2021 konnten Projektideen eingereicht werden und nun wurden 6 Projekte ausgewählt, die umgesetzt und finanziell unterstützt werden:

  • Naschhecken (Kinderfreunde): Ab Frühjahr 2022 soll gesundes Naschen von neu gepflanzten Sträuchern in Hochbeeten in den Parks des WieNeu+ Grätzls durch das Mitmachen junger Bewohner*innen auch die Gemeinschaft fördern.
  • Vorplatzbegrünung des Jugendtreffs im Arthaberpark (Jugendtreff Arthaberbad): Die Jugendlichen machen mit und gestalten ihren Jugendtreff. Dabei lernen sie allerlei Praktisches, etwas über Pflanzen und Tiere und nehmen so Verantwortung für die gemeinsame Zukunft wahr.
  • Bewohner*innen und ihre Betreuer*innen des Chancenhauses Obdach Favorita begrünen gemeinsam den Innenhof (Obdach Favorita): Sozial bedürftige Familien mit Kindern erhalten so Zugang zu frischem Obst und Gemüse und die Kinder lernen die Pflanzen zu pflegen und die Bedeutung der Natur für ihr Leben zu schätzen.
  • Fahrradwerkstätten in Favoritner Parks (Kinderfreunde): Umweltfreundliche Mobilität von Kindern und Jugendlichen fängt bei der Fahrtauglichkeit ihrer Fahrräder an. Kleine Reparaturen mit großer Wirkung werden in Parks angeboten. So sehen alle, dass Radfahren vielen Spaß macht.
  • Street-Photography – Portraits von Favoritner*innen – Ausstellung in der GB* (Kadir Günes). Der Alltag im Viertel und die Geschichte der Menschen, die hier leben, steht im Mittelpunkt und soll bei einer Ausstellung einer breiteren Öffentlichkeit nähergebracht werden. Denn wir alle sind Favoriten.
  • Favoriten schmeckt – Lieblingslokale in Favoriten – Videoarbeit – Dokumentation (Verein „Mitten in Favoriten“, Nikola Poljak): Mittels digitaler Technik werden Nachbar*innen vernetzt und erleben mit böhmischen Spezialitäten, wie das Grätzl schmeckt. Beim Reden und Essen kommen die Leut‘ zam

 

Es freut mich besonders, dass wir mit der Grätzlmarie nun eine zusätzliche Möglichkeit haben, das Engagement der Favoritnerinnen und Favoritner zu fördern. Die gekürten Projekte spiegeln die Vielfalt des Grätzls wider und tragen zur Lebensqualität bei. Einfach toll, so Bezirksvorsteher Marcus Franz.

 

Ab sofort startet die nächste Runde: Schicke Deine Projektidee bis 28.02.22 ein. Mitmachen lohnt sich. Infos unter www.gbstern.at/graetzlmarie.