Neuer Gemeindebau in Favoriten bezugsbereit

PID / Martin Votava

Am Eisring Süd wurden 124 Wohnungen errichtet

Auf dem Areal des ehemaligen Eisring Süd – entlang der Windtenstraße und unweit des Erholungsgebietes Wienerberg – ist der vierte Gemeindebau Neu an seine Bewohner*innen übergeben worden. Die 124 Wohnungen variieren zwischen 35 und 109 m² Größe und sind auf unterschiedlichste Wohn- und Lebensbedürfnisse zugeschnitten. Ein besonderes Merkmal des neuen Gemeindebaus sind die Freiflächen: Alle Wohnungen verfügen über Loggia, Balkon, Terrasse oder Mietergärten.

In die Wohnhausanlage am Eisring Süd sind rund 270 Mieterinnen und Mieter eingezogen, die nun über eine schöne, bedarfsgerechte und zugleich erschwingliche Wohnung verfügen. Ich wünsche allen Bewohnerinnen und Bewohnern aus ganzem Herzen viel Freude mit ihrem neuen Zuhause, so Vizebürgermeisterin und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal.

Die zukünftige U2-Station Gußriegelstraße, die in unmittelbarer Nähe geplant ist, sowie die nahe gelegene Wienerberg City und das Naherholungsgebiet Wienerberg, bedeuten einen weiteren Pluspunkt bei der Infrastruktur.

Der Standort neben dem Favoritner Wahrzeichen – dem Wasserturm – bietet einen Kindergarten und Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung durch die neue Sport- und Funhalle sowie den neu sanierten Indoor- und Outdoor-Eislaufplatz, so Bezirksvorsteher Marcus Franz

Insgesamt entstehen auf dem Stadterneuerungsgebiet der Stadt Wien – unweit des Erholungsgebietes Wienerberg auf vier Bauplätzen rund 550 Wohnungen mit vielen Grünflächen. 2022 erfolgt noch der Baustart des Gemeindebaus in der Landgutgasse mit 165 Wohnungen.